Glossar

  

Für Inhalt, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Artikel übernehmen wir keine Gewähr.

Uniform Resource Locator (URL)

Als Uniform Resource Locator (URL, engl. „einheitlicher Quellenanzeiger“) bezeichnet man eine Unterart von Uniform Resource Identifiern (URIs). URLs identifizieren eine Ressource über das verwendete Netzwerkprotokoll (beispielsweise http oder ftp) und den Ort (engl. location) der Ressource in Computernetzwerken.

Da URLs die erste und häufigste Art von URIs darstellen, werden die Begriffe häufig synonym verwendet.

Aufbau

Zwingend erforderliche Mindestbestandteile einer URL sind dabei lediglich das Protokoll, die Domain und der Pfad. Letzterer besteht zumindest aus einem Schrägstrich (/), der sich auf das Hauptverzeichnis des Servers bezieht.

Protokoll

Das verwendete Netzwerkprotokoll, z.B. http, https oder ftp.

Benutzername/Passwort

Falls benötigt, kann ein Login aus Benutzername und Passwort übermittelt werden. Diese werden, voneinander durch Doppelpunkt getrennt, der Domain mit einem trennenden At-Zeichen (@) vorangestellt.

Domain

Die Domain, d.h. die Internet-Adresse des Hosts (Servers). An ihrer Stelle kann auch eine IP-Adresse stehen.

Port

Die Angabe des Ports erlaubt die Anwahl eines TCP/IP-Ports. Wird kein Port angegeben, so wird der Standard-Port des jeweiligen Protokolls verwendet - z.B. bei HTTP 80, bei HTTPS 443 und bei FTP 21.

Pfad

Der Pfad beschreibt eine bestimmte Datei oder ein bestimmtes Verzeichnis auf dem Server.

Query

Die URL kann z.B. im http-Protokoll nach der eigentlichen Adresse – getrennt durch ein Fragezeichen – einen sogenannten query string enthalten. Damit können zusätzliche Informationen übertragen werden, die serverseitig Variablen zugeordnet und weiterverarbeitet werden.

Anker

Ein Anker (Fragment) ist eine Sprungmarke innerhalb eines HTML-Dokuments. Siehe Anker (HTML).

Sprachliches

Die Abkürzung URL wird im deutschen Sprachgebrauch zumeist mit einem weiblichen Artikel (die URL) versehen, da der Begriff synonym mit „die Adresse“ bzw. „die Web-Adresse“ verwendet wird. Einige Sprecher bevorzugen die männliche Form, aufgrund der deutschen wörtlichen Übersetzung von „Locator“ (dt. „Anzeiger“); diese Auffassung hat sich aber nicht durchgesetzt, da letztlich niemand einen Anzeiger eingibt, sondern allenfalls eine Adresse.


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel .URL aus der freien Enzyklopädie .Wikipedia und steht unter der .GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine .Liste der Autoren verfügbar.

sitemap            

MD-WEBHOSTING Thomas Mohs Mail kontakt@md-webhosting.de

md-webhosting.de